News
 
Links
 
Profil
 
Vorstand
 
Geschäftsstelle
 
Beiträge
 
Termine
 
Download
 
Galerie
 
Links
 
FindUsOn-FB-klein
Der Verein
Der Verein
Der Verein
 
Sportarten
 
Kontakt
 
  Impressum
 
asv-hp

Kinderturnclub

 

Karate

 

Leichtathletik

 

Ringen

 

Judo

 

Tischtennis

 
Datenschutz
 

Reha-Sport

 

Ju Jutsu

 
Sponsoren / Förderer
 
Geschäftsstelle:
 
Die Geschäftsstelle des ASV 1902 Sangerhausen e.V.
 
ist vom 27.07.2020 bis 07.08.2020
 
nicht besetzt!

 
Ab 10.08.2020 sind wir wieder für euch erreichbar!
 
Volker Hellmann / 23.07.2020
Geschäftsstelle:
 
Vereinskollektion ab jetzt verfügbar
 
In Zusammenarbeit mit den Firmen Intersport Liebig und Erima wurde für unseren Verein eine neue Vereinskollektion erstellt.
 
Diese ist ab sofort verfügbar und kann gern bestellt werden!
 
Muster können in der Geschäftsstelle besichtigt werden.
 
Bei Fragen und Interesse könnt ihr euch gern an die Mitarbeiter der Geschäftsstelle wenden!
 
Volker Hellmann, 07.01.2020
Vereinskollektion_ASV_Sangerhausen-1
Geschäftsstelle:
 
Zuwachs im Fuhrpark des ASV

 
Überraschung beim Neujahrsempfang des Landkreis und der
Sparkasse Mansfeld-Südharz.
 
Wir bekamen von der Sparkasse Mansfeld-Südharz einen Kleinbus überreicht! Da war die Freude natürlich riesig!
 
Der Vorstand des ASV 1902 Sangerhausen e.V. möchte hiermit nochmals vielen Dank an die Sparkasse Mansfeld-Südharz sagen!!!
 
 
Volker Hellmann, 20.01.2020
20200121_134753
Judo:
 
Offenes Randori in Hettstedt

 
Der Einladung der Budovereinigung Mansfelder Land e. V. zum offenen Randori am 25.01.20 in die Drushba Sporthalle folgten Leon, Kira, Sarah, Clemens, Manuel, Enrico und Michael gern, sowie fast 40 andere Judokas aus 4 anderen Vereinen.
 
Die erste Trainingseinheit mit einer anstrengenden Erwärmung übernahmen Michael Dau und seine Tochter Christin.Nach der Erwärmung wurden die Judokas in 2 Gruppen aufgeteilt, die höher graduierten Judokas übten mit Michael Dau auf der 300 qm großen Tatami.
Auf der anderen Tatami nahm sich Christin viel Zeit für die weiß bis gelb/orange Kyu Träger. Hier wurden die Umsetzungen der Techniken geübt. Alle machten fleißig mit und trainierten immer wieder mit anderen  ein Randori macht nämlich am meisten Sinn wenn man auch mal mit Judokas aus den anderen Vereinen übt. Das große Highlight kam dann auf die Matte,  Landestrainer Mike Kopp. Mike zeigte verschiedene Befreiungen aus den Festhalten, Anwendungen von Umdrehtechniken am Boden.

Dies wurde alles mit viel Interesse beobachtet und geübt. Wir danken der Budovereinigung Mansfelder Land e. V. für die Einladung und freuen uns beim nächsten Wettkampf wiederzusehen.
 
Monique Pusch / 30.01.2020
IMG_20200125_130745
IMG_20200125_095926_1
IMG_20200125_090727
FB_IMG_1580104664423
Leichtathletik:
 
Mitteldeutsche Hallenmeisterschaften in Halle / Saale

 
Am 1.Februar fanden in der Brandbergehalle in Halle/Saale  die Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten der Altersklassen U16, U18 und U20 statt. Rund 560 Teilnehmer aus 100 Vereinen trugen sich in die Startlisten ein. Die besten Nachwuchsathleten aus Sachsen, Thüringen und Sachsen Anhalt traten in den traditionellen leichtathletischen Disziplinen gegeneinander an.
 
Auch 5 Sportler vom ASV Sangerhausen konnten die geforderten Normen zur Startberechtigung erbringen. Derek Dathe übersprang im Hochsprung 1.70 m, was ihm den 4. Platz sicherte. Im Weitsprung wurde es Platz 5. Im Sprint über die 60m kam er auf Platz 8.
 
Ebenfalls im Sprint und Weitsprung stellte sich Henriette Lässing der Konkurrenz. Im großen Feld der 14 und 15 jährigen Mädchen, konnte sie sich mit Platz 16 und neuer Bestzeit über 60m gut behaupten. Die 14 jährige Sportlerin zeigte auch im Weitsprung gute Leistungen und wurde 14.
 
Sarah Heer und Michelle Rüdiger waren nach Halle gereist, um gegen sehr starke junge Damen über 800m zu bestehen. Beide blieben jedoch unter ihren Möglichkeiten und so blieb am Ende Platz 12 für Sarah und Platz 15 für Michelle übrig. Den 1. Platz erkämpfte sich Lucy Achtel TuS Leitzkau 1990 in
hervorragenden 2,17min.
 
Mit Leonie Franke hat der ASV Sangerhausen auch eine Geherin ins Rennen, nach Halle, geschickt. Sie hatte mit 15 Hallenrunden, also 3000m, den längsten Wettbewerb der kleinen Gruppe aus Sangerhausen. Gleich von Beginn an, setzte sich die spätere Siegerin Ada Junghannß vom Feld ab und lies sich den Sieg nicht mehr nehmen. Spannender ging es da zwischen Leonie und ihrer Verfolgerin Michaela Fromm um Platz 2 und 3 zur Sache. Nachdem Leonie auf den ersten 5 Runden ein paar Meter Vorsprung herausgehen konnte, kam ihr Michaela auf dem 2. Kilometer bedrohlich nahe, blieb aber immer dahinter. Mit einer sehr schnellen letzten Runde konnte sich Leonie den 2. Platz sichern.
 
Auch Wacker Rottleberode war mit Florian Happ in Halle vertreten. Florian absolvierte einen
guten Speerwurf und wurde 5. Im Sprint kam er im Feld der 14 und 15 jährigen Jungs, als 14 jähriger, leider nicht ins Finale.
 
Wir haben eine hervorragend organisierte Veranstaltung mit vielen sehr guten sportlichen Leistungen in allen Disziplinen gesehen, so die Einschätzung der mitgereisten Trainer aus Sangerhausen und Rottleberode am Ende des Tages.

Daniel Franke / 02.02.2020
IMG-20200202-WA0003
IMG-20200202-WA0002
IMG-20200202-WA0000
Leichtathletik:
 
Leichtathleten trotzen dem Sturm

 
Schon traditionell treffen sich die besten Leichtathleten vom ASV Sangerhausen und von Wacker Rottleberode in den Winterferien zum Trainingslager in Uftrungen und Rottleberode.­
 
Trotz Sturm Sabine ließen es sich 31 Athleten nicht nehmen und trafen sehr motiviert im Hotel Haseltal in Uftrungen ein. Nachdem die Zimmer bezogen
wurden, ging es schon weiter zur ersten Trainingseinheit in den Sportpark Rottleberode.­ Vier Tage standen Vormittag und Nachmittag je zwei Stunden Training auf dem Programm. Ihre Heimtrainer forderten die 8 bis 16 jährigen Sportler mit Koordination und Krafttraining. Mit zum Betreuerteam gehörte der erfahrene Schmerztherapeut Mathias Burba aus Wettelrode. Dieser übernahm
den Frühsport und die Dehnung vor den anstrengenden Übungen. Auch um die kleinen und größeren Wehwehchen kümmerte er sich fürsorglich.
 
Kulinarisch versorgt wurde die Delegation im Hotel wie jedes Jahr mit vielen Köstlichkeiten. Die Trainer kümmerten sich auch am Abend um ihre Schützlinge. Während die Großen mit Tischtennis und Kicker weiter sportlich unterwegs waren, mussten die Kleinen wegen Heimweh auch mal getröstet werden. Am Ende
haben alle voller Stolz durchgehalten.
 
Pooltrainerin Andrea Pedersen vom Leichtathletik Verband Sachsen- Anhalt trainierte Wurf und Stoß und sichtete dabei erfolgreiche Athleten. So wird Derek Dathe nach den Winterferien an die Sportschule Halle wechseln. Die Lässing Zwillinge folgen ihm im Sommer und einige Landeskader waren auch vor Ort.
 
Um Abwechslung und neue Reize zu schaffen, besuchten die Leichtathleten eine Physiotherapie in Rottleberode. Dort durften sie Fitnessgeräte ausprobieren.­ Fachkundiges Personal betreute die Sportler in mehreren Gruppen in verschiedenen­ Räumen.­
Trotz schlechtem Wetter wurden auch einzelne Ausdauerläufe nach außen verlegt.­
 
Zum Abschluss eines sehr erfolgreichen und harmonischen Trainingslagers ging es ins nahegelegene Schwimmbad in die Thyragrotte Stolberg.­
 
Und auch in den nächsten Winterferien gilt ihr Motto: Leichtathleten werden in Winter gemacht!
Torsten Reinsch / 13.02.2020
20200213_111125_0_
20200212_150015
20200210_121341
20200210_105228
20200211_104817
IMG-20200212-WA0017
Dart:
 
1. ASV 1902 Sangerhausen Dart Open

 
Am 15.02.2020 veranstaltete der ASV 1902 Sangerhausen e.V.  in Zusammenarbeit mit dem Dartsverein Sangerhäuser Flyers die 1. ASV 1902 Sangerhausen Darts Open.
 
Teilnehmen durfte jeder der Spaß am Dart hat. Gespielt wurde 501 Master Out im Doppel K. O. Modus.
 
Wir hatten bei unser ersten Dart-Veranstaltung sagenhafte 83 Starter. Gespielt wurde auf insgesamt 7 Automaten. Das Turnier starte 17.00 Uhr, das Finale wurde gegen 1.00 Uhr gespielt.

Das Finale spielten Elias Kubitza (Mühlhausen) gegen Mike Fleischer (Leipzig). Elias konnte sich in einen spannenden und auch hochklassigen Finale gegen Mike knapp durchsetzen und ist somit der 1. Sieger der ASV 1902 Sangerhausen Darts Open. Einen guten 3. Platz belegte Nick Brösgen aus Sotterhausen.
 
Von den 83 Starten waren auch 9 Frauen am Start. Beste Frau des Turniers wurde Sandra Espig aus Leipzig.
 
Wir gratulieren aber auch allen anderen Dartern zu ihren Platzierungen.
 
Vielen Dank an alle die zu uns gefunden haben, trotz teilweiser weiter Anreise.
 
Es war ein sehr schönes Turnier. Viele positive Feedbacks haben wir schon erhalten, die uns natürlich sehr freuen und uns motivieren für die 2. ASV 1902 Sangerhausen Darts Open.
 
Ein Dank geht auch an alle Helfer und Unterstützer, ohne die so ein Event nicht
möglich wäre. VIELEN DANK!
 
Volker Hellmann / 15.02.2020
Elias Kubitza
Miike Fleischer
Nick Brösgen
Nicole Espig
Bild_1
Bild_4
Bild_5
Leichtathletik:
 
Schneewittchen und die sieben Zwerge

 
Unter diesem Motto konnte man das neu formierte Team Südharz (ASV/ Wacker Rottleberode) betrachten, denn ein Mädchen und sieben Jungen machten sich auf den Weg zur Brandbergehalle in Halle.
 
An diesem Ort gelang im letzten November die faustdicke Überraschung mit dem Landesmeistertitel im Einzel und dem Team.
 
Nun war der nächste Jahrgang gefordert. 13 Teams U10 gingen an den Start. Zielsetzung der Trainer Stefan Reinicke und Torsten Reinsch war natürlich wieder der Angriff aufs Podest. Im Trainingslager in den Winterferien deutete sich schon an, das erneut eine schlagfertige Truppe zusammen wuchs die sogar ausgeglichener besetzt war als 2019.
 
Im Medizinballstoßen wurden zahlreiche Punkte gesammelt. Danach stand der 40m- Lauf auf dem Plan. Beinahe alle Läufe wurden gewonnen. Im Stabweitsprung steigerten die Athleten ihre Weiten von Sprung zu Sprung. Willi Hellwig sprang sogar am weitesten von über 100
Teilnehmern.­
 
Zum Schluss musste die Hindernisstaffel über den Tagessieg entscheiden. Gegner war das Team aus Leuna. Team Südharz war vom Start weg ständig in Führung. Kurz vor Schluss dann der Schock, ein Läufer ließ 3 Hürden aus. Was bedeutete das für die Gesamtwertung?
Nach langem Warten ging es endlich zur Siegerehrung. Platz 3 ging an Aschersleben und Platz 2 an den SV Halle. Völlig verdient holte sich unser Team den Sieg. Der Jubel war natürlich groß.
 
Im März folgt dann der zweite Cup von fünf Wettkämpfen insgesamt in diesem Jahr. Da geht das Team nun als Favorit ins Rennen.
 
Torsten Reinsch / 22.02.2020
20200222_150450
20200222_095519
Judo:
 
ASV Judokas beim Wolfener Judoturnier
Am 22.02.20 folgten wir der Einladung der SG Chemie Wolfen zu Ihrem 1.Turnier im Jahr 2020.
Insgesamt reisten 187 Sportler aus 22 Vereinen an. Vertreten waren 5 Bundesländer, Berlin, Brandenburg, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.
 
Wir reisten mit 7 Kindern in den Altersklassen U9, U11 und U13 an.
Mit Kevin, Leon, Cedrik, Julian und Benedikt haben wir eine gute Wettkampfmannschaft in der Altersklasse U13 zusammen.  Unser Küken Ella trat in der Altersklasse U9 an und
Kira in der U11.
 
Als erstes musste Ella auf die Matte, sie kämpfte in der U9w bis 30 kg.
Ihren ersten Kampf hat sie verloren, aber dafür war ihr 2.Kampf richtig klasse und sie gewann gegen ihre Gegnerin vom SV Grün Weiß Wittenberg. Unser Küken wurde bei ihrem ersten Wettkampf mit dem 2.Platz belohnt. Als nächstes musste Kira ran, sie kämpfte in der Altersklasse U11 bis 37,5 kg. Auf sie warteten 4 Kämpfe. Ihre Gegnerinnen aus Wanzleben
und Pratau schickte sie schnell auf die Matte und gewann 2 Kämpfe.
Leider verlor sie dann ihre nächsten 2 Kämpfe und musste sich ihren Kontrahenten aus Wanzleben und und dem SC Charis geschlagen geben. Sie durfte sich über den 3.Platz freuen. Cedrik musste im Doppel KO System in der U13 bis 37,5 kg antreten, auf ihn warteten 5 Kämpfe. Er gewann seine ersten 2 Kämpfe und wartete auf seine nächsten Kämpfe.
Er musste lange warten und musste dann doch nicht mehr antreten.
Er wurde bei der Siegerehrung auf den 3.Platz gerufen, aber das stellte sich als Fehler heraus und er bekam seine Urkunde für den 1.Platz.
Leon trat mit seinen 23 kg in der U13 bis 27 kg an und hatte 2 Kämpfe.
Sein ersten Kampf hatte er mit Karam Schridi vom SC Halle und verlor diesen.
Auch seinen 2.Kampf gegen seinen Vereinskumpel Kevin verlor er leider.
Aber auch er durfte auf das Treppchen und bekam Bronze.
Julian und Benedikt traten in der U13 +55 kg an, auch dies war ein Doppel KO System. Julian verlor seine beiden Kämpfe und kam leider nur auf den 5.Platz.
Benedikt verlor seinen ersten Kampf, doch seinen 2. Kampf entschied er dann für sich und durfte auch aufs Treppchen und bekam Bronze.
 
Somit haben wir 2 x Platz 1, 1x Platz 2, 3x Platz 3 und 1x Platz 5 geholt.
Monique Pusch / 23.02.20
IMG_20200222_094822
IMG_20200222_114344
IMG_20200222_125054
IMG_20200222_143254
IMG_20200222_144243
Judo:
 
Erfolgreiche Teilnahme am 8. Frühlingsturnier des ­PSV Merseburg

 
Heute am 07.03.20 ging es für unsere 10 Wettkämpfer in den Altersklassen U11 bis U15 nach Merseburg in die Dreifelderhalle. Der PSV Merseburg lud zum 8. Frühlingsturnier ein. 325 Teilnehmer aus 37 Vereinen folgten dieser Einladung und reisten aus 6 Bundesländern an.
 
Kira trat in der U11 an und gewann alle ihre 3 Kämpfe und wurde mit Gold belohnt.
Clemens trat auch in der U11 an. Er fuhr das 2.mal mit zu einem Wettkampf und verlor leider seine 3 Kämpfe und durfte sich über Bronze freuen.
Kevin hatte 5 Kämpfe und gewann 4 davon, 2 sogar mit Ippon. Er durfte sich über Silber freuen und wurde als bester Techniker in seiner Altersklasse U13 gewählt. Dafür unsere besten Glückwünsche! Julian trat in der U13 an und verlor leider seine 3 Kämpfe, unteranderem auch gegen unseren Benedikt. Benedikt verlor leider auch 2 seiner 3 Kämpfe, somit kamen Julian und Benedikt auf Platz 3. Cedrik musste auch 3-mal auf die Matte und gewann einen Kampf davon, leider kam er nur auf Platz 7.
Unsere Lina, die ja nun auch das 2.Mal mit zum Wettkampf fuhr verlor 2 Kämpfe aber einen gewann sie mit Ippon. Sarah kämpfte in der U13 und musste auch 3 Mal ran, zwei Kämpfe verlor sie leider doch einen gewann auch sie mit Ippon.
 
Unsere beiden Wettkampfneulinge die Schwestern Franziska und Paulina schnupperten das erste Mal Wettkampfluft. Franziska kämpfte in der U13, verlor leider ihre beiden Kämpfe. Aller Anfang ist schwer, aber er ist gemacht. Paulina war unsere U15 Kämpferin, auch sie musste 4 Mal antreten.
Ihren ersten Kampf verlor sie leider, aber nach kurzem Kraft sammeln gewann sie ihren 2.Kampf, bei den 2 darauffolgenden Kämpfen musste sie sich leider geschlagen geben. Aber auch sie hat sich einen 3.Platz verdient.

Somit fuhr der ASV mit folgenden Platzierungen zurück nach Sangerhausen
1 x Platz 1
1 x Platz 2
5 x Platz 3
2 x Platz 5
1 x Platz 7
 
Wir gratulieren unseren Wettkämpfern und sind sehr stolz wieder eine tolle Wettkampfmannschaft zu haben.
 
Monique Pusch / 07.03.2020
IMG-20200307-WA0059
IMG-20200307-WA0033
IMG-20200307-WA0029
IMG-20200307-WA0013
Tischtennis:
 
Schüler mit positiver Bilanz in der Schüler- Kreisklasse

 
Die Schüler des ASV Lok Sangerhausen Tischtennis sind mittendrin in der Rückrunde im Jahr 2020. Nach dem der Auftakt am 23.01.20 in Sangerhausen gegen MSV Hettstedt verloren gegangen ist, folgte am 04.02.20 bei TTV Klostermansfeld ein 0:10 . Am 20.02.20 fand hier in Sangerhausen das Heimspiel gegen SSV Ahlsdorf statt, die Gäste welche in dem Spiel favorisiert waren, mussten sich am Ende gegen starke Schüler des ASV Lok Sangerhausen Tischtennis mit einem Remis begnügen. Das nächste Punktspiel findet am 12.03.20 um 17.00 Uhr in Turnhalle Goethe Schule statt.
 
Für den Punktspielbetrieb des Nachwuchs werden noch Spieler gesucht.
 
Michael Krüger / 24.02.2020
Leichtathletik:
ASV und Wacker erfolgreich
­
 
Die LG Merseburg lud zahlreiche Vereine von Nordhausen bis Berlin in die Brandbergehalle zum Schüler Hallenmeeting ein. Diese schickten zahlreiche Sportler an den Start. In den jüngeren Jahrgängen kämpften über 30 Kinder je Altersklasse um die begehrten Podestplätze.­ Mittendrin statt nur dabei natürlich viele Athleten vom ASV Sangerhausen und Wacker Rottleberode und das
durchaus erfolgreich.­Mit 6 Gold- , 5 Silber- und 4 Bronzemedaillen kam der ASV zurück in die Rosenstadt.
 
Henriette Lässing (W14) und Adele Blättermann (W12) feierten jeweils Doppelsiege. So gewann Henriette mit persönlichen Bestleistungen den Weitsprung und den 60m- Lauf. Adele sicherte sich bei ihrem ersten Start den
Sieg im Kugelstoßen mit starken 7,36m. Auch im Hochsprung gewann sie.
Derek Dathe (M16) sammelte die meisten Medaillen und das in allen 5 Disziplinen,­ die er in Angriff nahm. Mittlerweile ist er an der Sportschule in Halle, startet aber weiter für den ASV. Er siegte überlegen im 800m- Lauf mit einer Zeit von 2,19min. Im Hoch- und Weitsprung sowie im 60m- Lauf gelang ihm der Silberrang. Dabei musste er sich im Sprint mit einer Hundertstel geschlagen geben. Den Medaillensatz vollständig machte er im Kugelstoßen mit Platz 3.­
Auch Noah Gehlmann steuerte eine Goldmedaille im Weitsprung (4,87m) bei.
Emilia Reinsch stand zum ersten mal in Einzeldisziplinen am Start und zog prompt in drei Finals ein. Im Weitsprung (3,79m) wurde sie nur um 2cm geschlagen und belegte einen tollen 2. Platz. Im 800m- Lauf kämpfte sie bis zum letzten Meter aufopferungsvoll und holte in 2,58min die Bronzemedaille.
 
Bei Wacker Rottleberode war einmal mehr auf Alisa Kutzleb (W15) und Florian Happ (M14) Verlass. Florian siegte überlegen im 60m- Lauf und holte 3. Plätze im
Weitsprung und im Kugelstoßen. Alisa holte Silber mit der Kugel und auch im Hochsprung.­
 
Der letzte Hallenwettkampf vor dem Start in die Freiluftsaison konnte sich also sehen lassen. Die harte Arbeit im Trainingslager trägt somit Früchte.
 
Torsten Reinsch­/ 01.03.2020
20200229_135426
IMG-20200229-WA0003
IMG-20200229-WA0004
IMG-20200229-WA0000
Geschäftsstelle:
 

ASV 1902 Sangerhausen e.V. stellt kompletten Trainingsbetrieb ein


 
Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Krise wurden in Sangerhausen die Turnhallen geschlossen.
 
Daher stellt der ASV seinen kompletten Trainingsbetrieb bis auf weiteres ein!
 
Die Geschäftsstelle ist weiterhin besetzt und steht für Fragen zur Verfügung!
 
Volker Hellmann / 17.03.2020
Laufgruppe:
Wir wollen euch am Laufen halten – gemeinsam – online!

 
Mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen stärkt Laufen dein Immunsystem
und deine Fitness!
 
Daher wollen wir gemeinsam weiterlaufen. Aus genau diesem Grund möchten
wir euch einen Wettkampf anbieten, bei dem ihr euch mit anderen messen
und online eure Finisher-Zeiten vergleichen könnt.
 
Der Startschuss fällt am
19.04.2020 dabei jeweils direkt bei dir vor der
Haustür und du musst keine unnötigen Wege auf dich nehmen.
Eine Urkunde gibt es im Anschluss natürlich auch!
 
Weitere Infos gibt es unter:
https://lauf-weiter.de
 
oder
direkt für den Lauf anmelden unter: https://my.raceresult.com/151788
 
Die Anmeldung und die Teilnahme ist für alle kostenlos!!
 
Volker Hellmann / 30.03.2020
Vorstand:
 
AKTUELLE CORONA-INFOS: Der gesamte Sport-Betrieb bleibt vorerst bis zum 04.05.2020 eingestellt

 
Die aktuellen Kontaktbeschränkungen wurden bis zum 04. Mai 2020 verlängert und die Sportstätten bleiben geschlossen.
 
Der ASV 1902 Sangerhausen e.V. hat die von der Politik erlassenen Einschränkungen in vollem Umfang anerkannt und umgesetzt. Wir tragen die Fortsetzung der Einschränkungen für das öffentliche wie private Leben in Deutschland mit, solange dies von den politischen Verantwortungsträgern in Abstimmung mit den Wissenschaftlern für notwendig erachtet wird.
 
Sobald die Beschränkungen gelockert und die Sportstätten für den Betrieb freigegeben werden, werden auch wir beim ASV 1902 Sangerhausen das Sportprogramm wieder starten. Mit Hilfe von Übergangsregeln zur Minimierung des Ansteckungsrisikos wird der Sport so in den Alltag zurückkehren.
 
Wir werden selbstverständlich die aktuellen Entwicklungen verfolgen, bewerten und euch weiterhin informieren.
 
Wir wünschen all unseren Mitgliedern und deren Angehörigen weiterhin viel Gesundheit und hoffen, dass wir uns ganz bald wiedersehen!
 
Vielen Dank auch für eure Unterstützung und Treue zum ASV 1902 Sangerhausen e.V.
 
Vorstand / 20.04.2020
Vorstand:
 
AKTUELLE CORONA-INFOS: Erste Sportgruppen trainieren wieder / Absage Veranstaltungen

 
Die Landesregierung lockert die Corona-Beschränkungen weiter. Sportanlagen bleiben weiterhin geschlossen. Allerdings ist Training im Freien möglich, wenn dabei das Abstandsgebot eingehalten werden kann und Einheiten maximal in Gruppen bis zu fünf Personen stattfinden.
 
Als erstes dürfen unsere Leichtathleten wieder ins Training einsteigen. Die Stadt Sangerhausen hat uns genehmigt ab 11. Mai das Training im Sportpark Friesenstadion wieder aufzunehmen. Weitere Sportgruppen sollen demnächst folgen.
 
Veranstaltungen mit mehr als 5 Personen sind immer noch untersagt, daher müssen wir folgende Veranstaltungen leider absagen:
 
-13.06.2020 Familiensportfest
-03.07.2020 Sommerfest des ASV
 
Aufgrund der Absagen planen wir im September ein Vereinsfest, wo ein Teil der Veranstaltungen nachgeholt wird. Weitere Infos werden folgen!
 
Wir wünschen all unseren Mitgliedern und deren Angehörigen weiterhin viel Gesundheit!
 
Vorstand / 12.05.2020
Vorstand:
 
AKTUELLE CORONA-INFOS: Ab 08.06.2020 Training in der Halle möglich
 
Die Landesregierung hat weitere Corona-Beschränkungen gelockert. Training ist nun auch in geschlossen Sporträumen möglich, wenn dabei das Abstandsgebot eingehalten werden kann. Kontaktsportarten (Ringen / Judo / Karate / Ju-Jutsu usw.) bleiben weiterhin untersagt.
 
Wir können daher ab 08.06.2020 den fast kompletten Sportbetrieb wieder aufnehmen! Genauere Infos zu Trainingszeiten erhalten die Sportgruppen von ihren jeweiligen Trainer!
 
Dabei gilt es folgende Hygienemaßnahmen zu beachten:
 
Distanzregeln
 
1. Wir halten mindestens 1,5 m Abstand.
 
2. Bitte zieht euch zu Hause um und kommt schon in Sportbekleidung zum Training.
 
3. Bitte vermeidet Begegnungen beim Betreten/Verlassen der Sporthalle und haltet euch an die Abstandsregeln.
 
4. Kommt bitte maximal 5 Minuten vor Trainingsbeginn zur Sporthalle.
 
Hygieneregeln

 
1. Beim Betreten und Verlassen der Sporthalle ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes empfohlen!
 
2. Bitte bringt ein eigenes Handtuch mit.
 
3. Beim Betreten sowie Verlassen der Sporthalle sind die Hände zu desinfizieren (Desinfektionsmittel am Eingang/Ausgang).
 
 
Bitte kommt nur gesund zum Training!
 
Bleibt dem Training fern, wenn ihr oder ein Familienmitglied krank seid / ist oder Symptome einer Covid-Erkankung aufweist!

 
Trotz der vielen Vorschriften und Regeln, freuen wir uns, mit euch gemeinsam das Training wieder aufnehmen zu können!
 
Vorstand / 02.06.2020
Geschäftsstelle:
 
Neue Vereins-APP ab sofort verfügbar
 
Ab sofort sind nicht nur unsere Mitglieder sondern auch der Verein mobil.
In unserer eigenen App könnt ihr euch unter anderem über Aktuelles aus dem
Verein informieren, Sportangebote suchen, Termine einsehen und
Fan-Reporter werden. Der ASV 1902 Sangerhausen e.V. bietet mit dieser
App interessante Einblicke für Fans, Mitglieder und Interessierte.
 
Die App ist im Apple Store und Google Play Store verfügbar.
 
Bitte nach dem Download als erstes ein eigenes Profil in der App anlegen.
Dadurch ist sichergestellt das ihr alle aktuellen Infos rund um unseren Verein
erhaltet.
 
Bei Fragen und Problemen könnt ihr euch gern an die Geschäftsstelle wenden!
 
Volker Hellmann / 10.06.2020
Jetzt unsere App laden!
Geschäftsstelle:
Neuer Zumba-Kurs beim ASV 1902 Sangerhausen  e. V.

 
Zumba-Fans aufgepasst!

 
Hier macht ihr euch nach der Corona-Pause richtig fit!
 
Am Mittwoch, den 01. Juli, um 19.30 Uhr beginnt beim ASV ein neuer Zumba-Kurs.
Er findet  in der
Sporthalle der Grundschule Südwest statt und geht insgesamt über zehn Kursstunden, welche immer am Mittwoch durchgeführt werden.
 
Für Neueinsteiger ist die erste Zumbastunde  kostenfrei. So kann jeder einmal unverbindlich testen, ob er ein Zumbatyp ist. Spaß ist garantiert!
 
Bei Interesse an diesem Kurs, setzt euch mit der Geschäftsstelle des ASV in Verbindung.
Bei Bedarf erhaltet ihr hier auch weitere Informationen.
 
Telefon: 03464/341578
Mail: info@asv-sangerhausen.de
Volker Hellmann / 22.06.2020
Zumba_KURS-1-klein
Sportdancing:

Neue Sport-Dancing Gruppe für Kinder ab 06. August 2020

 
Du hast Spaß am Tanzen und bewegst dich gerne zur Musik?

Dann bist du bei uns genau richtig!
 
Der Athletische Sportverein 1902 Sangerhausen e.V. erweitert sein Sportdancing-Angebot
um eine neue Gruppe für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren.
 
Wann:
ab dem 06. August 2020
   
jeden Donnerstag von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr
 
Wo:
Turnhalle der Grundschule Süd-West.
 
Daniela Zötzl wird die Gruppe trainieren und leiten.
 
Du hast Interesse?
 
Dann kontaktiere uns einfach über den Athletischen Sportverein 1902 Sangerhausen e.V.
und melde dich gleich an, denn die Plätze sind auf 15 Kinder begrenzt.
 
Telefon: 03464 341578
E-Mail: info@asv-sangerhausen.de
 
Wir freuen uns auf euch!
 
Katharina Filipp / 06.07.2020
Flyer_2020-1klein
Leichtathletik:
 
2 Landesmeistertitel für die Leichtathleten des ASV 1902 Sangerhausen e.V.
Am Wochenende hatte das Warten auf den ersten Wettkampf dieses Sommers für die Leichtathleten in Sachsen- Anhalt ein Ende. Die Landesmeisterschaften der Jugend der AK U14 bis U20 wurden im Waldstadion in Haldensleben ausgetragen. Die besondere Stellung dieser ersten großen Sportveranstaltung in Sachsen-Anhalt stellte Innenminister Stahlknecht in seiner Eröffnungsrede  heraus. Fand diese doch unter besonderen Hygiene Maßnahmen statt. Als ausrichtender Verein tat der Haldenslebener SC alles für einen reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung.
 
Unter die ca 350 Teilnehmer mischten sich auch 10 Sportler aus Sangerhausen, die ihr Können im Weitsprung, Sprint, Hochsprung, Speerwurf und im Hürdenlauf unter Beweis stellen wollten.
 
So legte Derek Danilo Dathe mit zwei Vize Meistertiteln am Samstag im 100m Sprint und Weitsprung ordentlich vor. Ebenfalls Silber gab es für die 800m Läufer Sarah Heer und Fin- Luca Rüdiger. Fin-Luca kam in einem mutigen Rennen und nach einem tollen Endspurt mit einer sehr guten  Zeit von 2.26min ins Ziel.
 
Große Ziele hatte sich auch Christina Dingfeld über 80m Hürden gesteckt, diese
wurden aber nach ihrem Fellstart und der anschließenden Disqualifikation zu Nichte gemacht. Schade.
 
Noah Gehlmann sprang 5.20m weit, was ihm Platz 4 einbrachte. Auch Niklas Ebeling belegte einen guten 4. Platz im Speerwurf. Platz 3 im Weitsprung hieß es am Ende für Florentine Hortig.
 
Henriette Lässing konnte einen 5. Platz im 100m Sprint erlaufen. Ihre Zwillingsschwester Charlotte  legte am Sonntag einen super Wettkampf hin und wurde Landesmeisterin im Hochsprung. Mit übersprungenen 1.57m, ein tolles Resultat.
 
Den letzten Laufwettbewerb bestritt Michelle Rüdiger an diesem Tag. Sie startete erstmals über die 300m Hürden, entsprechend aufgeregt ging sie in das Rennen. Vom Start weg voll konzentriert, hielt sie ihre Kontrahentinnen im Schach und hatte im Ziel die Nase vorn. In einer hervorragenden Zeit von 51sec überlief sie fehlerfrei alle 7 Hürden auf den 300m. Überglücklich, war die Anstrengung des Laufes im Ziel schnell wieder vergessen und sie konnte, gemeinsam mit Charlotte, die zur
selben Zeit ihren Wettkampf als erste beendete, feiern.
 
Am Ende zwei langer Wettkampftage fiel das Resümee der mitgereisten Trainer des ASV 1902 Sangerhausen positiv aus. 2 Landesmeistertitel, 4 Vizemeister und weitere gute Platzierungen war die Ausbeute die die Leichtathleten mit nach Hause brachten.
 
Daniel Franke / 06.07.2020
IMG-20200713-WA0002
IMG-20200713-WA0003
IMG-20200713-WA0000
Reha-Sport:
 
Neue Reha-Sport im Wasser Gruppe

Angelehnt an die hohe positive Resonanz, bezüglich unserer bereits laufenden Reha-Sport im Wasser Gruppen, haben wir eine weitere Gruppe in unserem Reha-Sportprogramm aufgenommen!
 
Wer übernimmt die Kosten?
Reha-Sport ist gesetzlich verankert und wird zeitlich befristet von den Krankenkassen finanziert.
 
Ihr Weg zum Reha-Sport
1.Lassen Sie sich von Ihrem Arzt eine Verordnung für Rehabilitationssport ausstellen. (Formblatt 56)
2.Diese lassen Sie von Ihrer Krankenkasse genehmigen.
3.Kommen Sie zu unserer Reha-Sportstunde!
 
Start
28.07.2020
 
Wann
Dienstag von 13:30 bis 14:15 Uhr
 
Wo
Kylische Straße 31
06526 Sangerhausen
in den Räumlichkeiten der rehaFLEX Rehabilitationsklinik
Anmeldung
Athletischer Sportverein 1902 Sangerhausen e.V.
Wilhelm-Koenen-Straße 33, 06526 Sangerhausen
Telefon: 03464 341578
 
Eine Zeitnahe Anmeldung verbessert die Chancen auf einen frühzeitigen Kursbeginn und verhindert lange Wartezeiten!
 
Volker Hellmann / 16.07.2020
Flyer_Reha_im_Wasser_2020-1_klein
Leichtathletik:
 
2 lange Wettkampftage für Leichtathleten des ASV Sangerhausen

 
Mit 6 Athletinnen und Athleten der Altersklassen 14 und 15 haben die Sangerhäuser an den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf in Halle Saale teilgenommen.
 
So hieß es für Noah Gehlmann und Derek Dathe am Samstag ihr Können im Block Lauf und Block Sprint Sprung unter Beweis zu stellen. Für beide Sportler stand der Sprint über 100m, die 80m Hürden und der Weitsprung auf dem Programm. Noah, der den Block Lauf wählte, gab es noch Ballwurf und einen abschließenden 2000 m Lauf. Dereck musste Hochsprung und Speerwurf absolvieren. Die Resultate dieser 5 Disziplinen wurden in Punkte umgerechnet, diese addiert und so ein Gesamtsieger ermittelt.
Noah Gehlmann konnte sich am Ende des ersten Tages mit guten 2252 Punkten den Landesmeister im Blockwettkampf Lauf sichern. Für Derek Dathe sprang ein 3. Platz im Block Sprint Sprung heraus.
 
Am Sonntag waren die Damen der Altersklasse 14 und 15 gefordert.
Für den Block Lauf gemeldet hatten Laura Pabst, Michelle Rüdiger und Sarah Heer.
Christina Dingfeld absolvierte den Block Sprint Sprung.
Auch hier stellten die Mädels ihre Vielseitigkeit unter Beweis und bestritten bei sommerlichen Temperaturen einen guten Wettkampf. Nach soliden Leistungen freuten sie sich am Ende gemeinsam über den Landesmeistertitel von Sarah, den Viezelandesmeisten von Michelle, einem guten 3. Platz von Christina und den 5. Platz von Laura.
 
Eine gute Einstellung bescheinigte auch Daniel Franke seinen Sportlern, die sich über einen langen Tag immer wieder neu konzentrieren und motivieren mussten, um in 5 Disziplinen ihr Bestes zu geben. Das war bei diesen Temperaturen, um die 30 Crad, umso schwerer. Keiner hat sich aufgegeben, wenn es mal in einer Disziplin nicht so lief wie erhofft, das fand ich besonders gut an den zwei Tagen, so das Fazit des Trainers.
 
Nun werden die ASV Sportler für 3 Wochen ihre Ferien genießen und dann wieder
ins Training für die Herbstsaison einsteigen.
 
Daniel Franke / 20.07.2020
IMG-20200720-WA0001
IMG-20200719-WA0005
Logo_FFSV-kl
DOSB_IdS-Logo_Button_Stuetzpunktverein_ab2018_Farbe

Veranstaltungen des ASV

Grafik_2_Lotto-Hilfsfonds__quer__mit_Unterzeile