Der Verein
 
Sportarten
 
Kontakt
 
  Impressum
 
asv-hp

Kinderturnclub

 

Karate

 

Leichtathletik

 

Ringen

 

Judo

 

Tischtennis

 
News
 
Links
 
Profil
 
Vorstand
 
Geschäftsstelle
 
Beiträge
 
Termine
 
Download
 
Galerie
 
Archiv
 
Links
 
Der Verein

2016

Archiv
Verein:

Die Jüngsten ließen Rekorde purzeln

 
Bei der Sport-und Spielfete des ASV bebte wieder die Halle
 
Bei den Wettkämpfen der traditionellen Sport- und Spielfete des ASV Sangerhausen brachten 250 Teilnehmer, Mütter, Vatis, Geschwister, Omas und Opas wieder die Sporthalle in Südwest zum beben. Großartige Stimmung in der kleinen Halle.
Rund 20 Helfer hatten wieder anspruchsvolle Parcours  aufgebaut, die altersgerecht ein, zwei oder vier Runden zu absolvieren hatten. Die Jüngsten drei- und vierjährigen Sportler - meist aus dem Kindersportclub des ASV – legten gleich richtig los und sorgten für die ersten Rundenrekorde. So Leonie Guschin (3), die für die eine Runde nur 35,94 Sekunden benötigte. Bei den Fünfjährigen ging es schon über zwei Runden. Und da hatten mit Leni Wagner (Leichtathletik) und Oskar Bänsch (Sportakrobaten) zwei Nachwuchstalente die Nase vorn. Sie benötigten 30,50 Sekunden und 24,80 Sekunden für ihre Strecke über
zwei Bahnen.
Über die vier Bahnen zeigten Michelle Rüdiger (10) und Hannes Müller (11) von den Leichtathleten, was sie drauf haben. Beide blieben mit 54,50 Sekunden und 57,72 Sekunden deutlich unter der Minutengrenze und markierten damit neue Hallenrekorde. Die Sportakrobaten waren übrigens mit 12 Teilnehmern an der ASV-Sport- und Spielfete erstmals dabei und belegten in der Mannschaftswertung Platz sechs.
Platz eins holten sich mit 8 Siegen, 8 zweiten Plätzen und 4 dritten Plätzen die Leichtathleten überlegen den Mannschaftssieg. Platz zwei ging an den Kindersportclub und auf Platz drei landeten die Jungen und Mädchen von Karate. Insgesamt waren acht Abteilungen am Start. ASV- Sportkoordinator Jan Müller dankte den Helfern, die auch die Versorgung sicher stellten sowie die Zeitnahme abgesichert hatten.
Andreas Liebig (Intersport), der den ASV unterstützt, spendierte für die Sieger Gutscheine. "Eine gut organisierte Veranstaltung, die den sportlichen Nachwuchs fördert", lobte Liebig die Organisatoren. Zudem sei die traditionelle Sport- und Spielfete sehr Familienfreundlich und habe einmal mehr gezeigt, dass der ASV das jüngst erhaltene Prädikat "Familienfreundlicher Verein" nicht umsonst erhalten habe.
Tommy Kunze / 16.11.2016
Mit Freude dabei sind auch schon die Jüngsten ASV-Sportler.
Platz eins in der Mannschaftswertung für die Leichtathleten, die Grund zum Jubeln hatten.
IMG_1717
IMG_1913_1
Verein:
 
Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

 
Klaus-Dieter Schmidt verabschiedet sich aus Vorstand
 
Nach 22-jähriger ehrenamtlicher Funktionärstätigkeit sagte Klaus-Dieter Schmidt dem Landesverband des Deutschen Jugendherbergswerks Sachsen-Anhalts nun Ade. Als Doppelvertreter der Körperschaften Schule und Sport wurde Schmidt als Stellvertreter Vorsitzender 1994 in de Vorstand des Landesverbandes gewählt, welche er bis zu diesem Jahr innehatte. Für sein Engagement im Jugendherbergsverband wurde Klaus-Dieter Schmidt mit der silbernen Ehrendadel ausgezeichnet.
Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Sportlehrer an der berufsbildenden Schule in Sangerhausen war er außerdem ehrenamtlicher Vorsitzender vom Athletischen Sportverein 1902 Sangerhausen, des größten Sportvereins im Landkreis Mansfeld- Südharz.
Ein Ausruhen gibt es aber für in nicht. Als Ehrenvorsitzender des ASV ist er noch in einigen Sportgruppen als aktiver Sportler und Organisator tätig. Seine gesammelten Erfahrungen auch wo anders mit einzubringen sieht er als selbstverständlich an. So arbeitet er in den Vorständen des Stadtseniorenrates und der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs mit.
 
17.10.2016
Verein:

ASV Sangerhausen und die Ball- und Spielgemeinschaft Eisleben erhalten das Gütesiegel "Familienfreundlicher Sportverein".

 
Dass die Sportvereine des ASV Sangerhausen und der BSG Eisleben Sportangebote für die ganze Familie machen, ist im Mansfelder-Land hinlänglich bekannt. Jetzt haben es die Vereinsverantwortlichen auch schwarz auf weiß. Im Rahmen des Sachsen-Anhalt-Tages erhielten die Vereine am 10. September 2016 vom LandesSportBund Sachsen-Anhalt (LSB) feierlich das Gütesiegel &dbquo;Familienfreundlicher Sportverein überreicht. Das Engagement der Vereine für die ganze Familie wird zusätzlich mit einem 300 € Scheck und einem 50 € Bildungsgutschein unterstützt.
 
Das durch den LSB Sachsen-Anhalt vergebene Gütesiegel "Familienfreundlicher Sportverein" tragen nun bereits 11 Sportvereine aus Sachsen-Anhalt. Für das Gütesiegel können sich die Vereine fortlaufend über ihren Kreis- und Stadtsportbund bewerben. In diesem Jahr haben
pro Kreis- und Stadtsportbund zwei Sportvereine die Möglichkeit für ihre vorbildliche Familienarbeit finanziell unterstützt zu werden.

 
Karin Stagge (LSB) / 23.09.2016
Übergabe der Gütesiegel durch Holger Scholz, Vizepräsident Breitensport beim KSB Mansfeld-
1474620821-LSB
Verein:
 
Herbergseltern gehen in den verdienten Ruhestand

 
Nach 30-jähriger, ununterbrochener Tätigkeit­als Küchenchefin und als Herbergsvater ist nun für Roswitha und Fritz Ziegenhorn­Schluss in der Jugendherberge "Carl-Wentzel" Gorenzen.
Während sie täglich für das leibliche Wohl der kleinen und großen Gäste sorgte, war er ständig bemüht, die Jugendherberge in Zusammenarbeit mit regionalen Betrieben als "Sport-Herberge"­zu gestalten. Heute nun nach Beendigung seiner Aufgaben als Herbergsvater kann Fritz Ziegenhorn stolz sein. Mit den Sportangeboten Großfeld-Rasenplatz (100x60 Meter), Basketballplatz und Volleyballfeld, Skater- und Curlingbahn, Tischtennisplatten (innen und außen), Billardtisch und automatische Kegelbahn hat er einen regelrechten Sportpark aufgebaut, den Schulklassen und Sportvereine dankbar in ihre Programme und Trainingslagergestaltung einplanen können. Vom DSB erhielt die Einrichtung deshalb die Auszeichnung "Sportabzeichen- Jugendherberge".
Besonders die Zusammenarbeit­mit den Sportvereinen lag ihm am Herzen. So war es auch selbstverständlich, dass nach der Wende die Jugendherberge gemeinsam mit dem Athletischen Sportverein 1902 Sangerhausen e.V. und dem Landessportbund über Jahre hinaus­das Programm "Integration durch Sport" - "Sport spricht alle Sprachen" begleitete und damals hunderte Neubürger sich in Gorenzen wohl fühlten.
Anlässlich der­Verabschiedung von Roswitha und Fritz Ziegenhorn in den verdienten Ruhestand war es daher­selbstverständlich, dass sich der ASV für diese besondere,­langjährige­Zusammenarbeit mit einer Ehrenurkunde bedankte, die der Ehrenvorsitzende Klaus-Dieter Schmidt überreichte.
Die­Jugendherberge hat­nun Herr Jirko Bahn aus Hettstedt als neuer Herbergsleiter­übernommen.
 
Klaus-Dieter Schmidt / 08.11.2016
Verein:
 
Sportlerumfrage des Kreisportbundes Mansfeld-Südharz

 
Unser Kreuzchen für alle ASV-Kandidaten

 
Wir haben wieder die Qual der Wahl? Nein haben wir nicht. Bei der diesjährigen Sportlerumfrage von MZ und Kreissportbund haben es wieder einige Sportlerinnen und Sportler des ASV Sangerhausen auf den Tippschein geschafft. Unser Kreuzchen machen wir bei Nicolas Burgtorf (Männer), bei Sandra Ripsch (Frauen), bei Maximilian Sluka (Nachwuchs männlich), bei Henriette Wolf (Nachwuchs weiblich) und beim Talenteteam des ASV.
Wir möchten an der schönen Tradition anknüpfen, dass in jedem Jahr ASV-Sportler auf dem höchsten Podest einen Platz einnehmen. Verdient haben es alle. Die ASV-Sportler, ob Karatekas, Ringer oder Leichtathleten haben im vergangenem Sportjahr mit tollen sportlichen Leistungen geglänzt. Europaweit, Deutschlandweit, Landesweit – überall! Danken wir es mit unserer Stimme!
 
 
 
Peter Lindner / 06.12.2016
Hier geht’s zur Abstimmung >>
2014
 
2013
 
2012
 
2011
 
2010
 
2009
 
2008
 
2007
 
2006
 
2005
 
2015
 
2017
 
2016